Die Delegiertenversammlung ist das „Parlament“ der Münchner Ärztinnen und Ärzte. Alle fünf Jahre wählen die Münchner Ärztinnen und Ärzte die 80 ehrenamtlich tätigen Delegierten. Die Delegiertenversammlung berät und beschließt alle grundsätzlichen Angelegenheiten, die in den satzungsgemäßen Aufgabenbereich des ÄKBV fallen.

Weiterhin ist sie unter anderem auch zuständig für:

 

Die Sitzungen der Delegiertenversammlung finden etwa viermal im Jahr statt. Im Jahr 2021 sind folgende Sitzungstermine vorgesehen:

 

Die Tagesordnung wird in den „Münchner Ärztlichen Anzeigen“ bekannt gegeben.
An den Sitzungen können alle Mitglieder des ÄKBV München teilnehmen. Wir bitten Sie um Ihre vorherige telefonische Anmeldung unter  089 547116-12 (Frau Mertens).