• zum Vorstand
  • Münchener ärztliche Anzeigen
  • Fortbildungskurse
  • Links & Downloads
  • Geschäftsstelle

Aktuelles

Menu image

Aktuelle Informationen für Ärztinnen und Ärzte zum Thema SARS-CoV-2 (Coronavirus) 

 

  • Information zu den geplanten COVID-19- Impfungen in der München Klinik (16.02.2021)

    Liebe Kolleginnen, Liebe Kollegen,

    vor genau einer Woche wurden die Vertreter des ÄKBV bei einem Gespräch mit der Leitung des Gesundheitsreferates (GSR) darüber informiert, dass „mit ausdrücklicher Billigung durch das zuständige Bayrische Ministerium“ die Impfung der ärztlichen Kolleginnen und Kollegen in einem „Sub-Impfzentrum der München Klinik“ am Standort Schwabing erfolgen soll. Der ÄKBV hatte in den vergangenen Wochen mehrfach schriftlich, mündlich und fernmündlich im Kontakt mit zuständigen Stellen bis in die Bundesebene eine sehr zügige und zeitnahe Immunisierung von betroffenen und durch patientennahe Kontakte gefährdeten Ärztinnen und Ärzte gefordert.

    Am Standort Schwabing der München Klinik wurden bereits die ersten Hoch-Risikogruppen der Münchner Ärzteschaft immunisiert (z.B. Dialyseärztinnen und -Ärzte). Am Mittwoch (10.2.) wurden Sie über den ÄKBV vom GSR über den Sachverhalt informiert. Dass dabei auch kleinere Pannen aufgetreten sind, ist das eine, daß diese Information sich in Windeseile in den sozialen Medien verbreitete, stand nicht in der Verantwortung des GSR oder des ÄKBV.

    Erst auf Nachfrage am 12.2.2021 (14.00 Uhr) wurden wir informiert, dass das GSR seine Entscheidung zurückgezogen hat. Dies sei auf einem Ärztetreffen im GSR am gleichen Tag von an den anwesenden Kollegen gefordert und schließlich so entschieden worden. Die Information der Gesundheitsreferentin können Sie hier nachlesen. 

    Bei den alten Griechen wurden die Überbringer schlechter Nachrichten häufig hingerichtet. Ich erspare mir jeglichen Kommentar zu dieser Entscheidung des GSR; jede/jeder von Ihnen wird sich dazu ihre/ seine Meinung bilden können.

    Mit besten Grüßen
    C. Emminger
    ÄKBV-Vorsitzender

 

  • Impfungen in der München Klinik Schwabing (Stand 11.2.2021)  

    Die Landeshauptstadt München und die München Klinik arbeiten derzeit an der Umsetzung einer zusätzlichen Impfmöglichkeit für Münchner Ärztinnen und Ärzte sowie deren medizinisches Personal in der München Klinik Schwabing. Diese zusätzliche dezentrale Impfmöglichkeit für die o.g. Personengruppen kann nur mit einer geordneten Terminierung und Planung erfolgen. Eine Impfung ohne Termin ist nicht möglich!

    Wir informieren Sie umgehend sobald ein konkretes Angebot bereitgestellt werden kann. 

    Dessen ungeachtet besteht jederzeit die Möglichkeit sich unter https://impfzentren.bayern/ für eine Impfung im Impfzentrum Riem zu registrieren. 

 

  • STIKO- Stufenplan zur COVID-19-Impfung (Stand 4.2.2021)

    Der STIKO-Stufenplan zur COVID-19-Impfung macht es nun leichter zu erkennen, welche Personen sich in welcher Priorisierungsstufe befinden. 
    Den Stufenplan finden Sie hier. 

 

  • Offener Brief des Ärztlichen Kreis und Bezirksverbandes München (2.2.2021)


    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
    sehr geehrter Herr Staatsminister,
    sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
    sehr geehrte Frau Gesundheitsreferentin,

    der Ärztliche Kreis- und Bezirksverband München (ÄKBV), die körperschaftliche Vertretung der Münchner Ärzteschaft nimmt mit Befriedigung zur Kenntnis, dass bezüglich der Corona-Impfung die Priorisierungsstufen aktualisiert und den veränderten Bedingungen angepasst wurden und jetzt in Kraft treten. Dies entspricht auch unseren Forderungen aus unserer Pressemitteilung vom 13.01.2021. 

    Trotzdem erreichen den ÄKBV beinahe täglich Anrufe und Mails unserer Kolleginnen und Kollegen, die von zahllosen Patientenkontakten aus allen Bevölkerungsgruppen berichten und daher in großer Sorge bezüglich einer Covid-Infektion während ihrer täglichen ärztlichen Arbeit sind. Dies gilt in gleichem Maße auch für die Beschäftigten in den medizinischen Assistenzberufen dieser Praxen...  weiterlesen

 

  • Anmeldung zur Corona- Impfung für Ärztinnen und Ärzte (Stand 19.01.2021)

    Die Registrierung für die Corona- Impfung erfolgt (auch für Ärztinnen und Ärzte) unter www.impfzentren.bayern . Für alle, die keine Möglichkeit haben, sich online anzumelden, besteht auch die Möglichkeit sich über das Impftelefon 089/90429-2222 (8 bis 18 Uhr) anzumelden.  

  •  PSU-HELPLINE für Mitarbeiter*innen  im Gesundheits- und Rettungswesen 

    Für Mitarbeiter*innen  im Gesundheits- und Rettungswesen ergeben sich aufgrund der aktuellen Pandemiesituation große Herausforderungen und besondere Belastungen. Auch kann es in diesen veränderten Rahmenbedingungen der täglichen Arbeit zudem zu besonders schwerwiegenden bzw. psychisch traumatisierenden Situationen kommen.

    Der Verein PSU-Akut e.V.  bietet über eine HELPLINE für Mitarbeiter*innen und Führungskräfte im bayerischen Gesundheits- und Rettungswesen eine psychosoziale Telefonberatung an. Diese kann auch von den Angehörigen der Mitarbeiter*innen genutzt werden.  An der HELPLINE arbeiten sog. Kollegiale Unterstützer*innen (Peers) aus dem Gesundheits- und Rettungswesen, Psychosoziale Fachkräfte und approbierte Psychotherapeut*innen.

    Die HELPLINE ist zu erreichen:
  • unter 089 54 55 84 40
  • direkt, jeweils Montag bis Freitag, von 8.00 bis 21.00 Uhr 
  • Von 18.00 bis 21.00 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen wird Ihre telefonische Nachricht direkt an das
    PSU-Berater*innen-Team weitergeleitet. In dieser Zeit wird schnellstmöglich ein Rückruf erfolgen.

    Weitere Informationen zur HELPLINE finden Sie auch unter: https://www.psu-akut.de/content/helpline/

  

  • Weitere Informationen

  • Robert Koch Institutut

    Aktu­elle Infor­ma­tio­nen zu SARS-CoV-2 finden Sie auf der Inter­netseite des Robert-Koch-Insti­tuts (RKI). Das RKI stellt für Ärztinnen und Ärzte auch ein Fluss­schema zur Verdachtsabklärung und notwendigen Maßnahmen zur Verfü­gung,: Fluss­schema Coro­na­vi­rus

  •  Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

    Das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­rium für Gesund­heit und Pflege (STMGP) stellt im Rahmen des Infek­ti­ons­mo­ni­tors Bayern Infor­ma­tio­nen zu SARS-CoV-2 bereit: Infek­ti­ons­mo­ni­tor Bayern  Ärztinnen und Ärzte in den Praxen werden auch zusätz­lich über den Umgang mit Verdachts­fäl­len einer Infek­tion informiert. Diese Info finden Sie im unte­ren Abschnitt dieses Beitrags als PDF-Datei zum Down­load.

 

  • Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München (RGU)

    Alle offiziellen Informationen der Stadt München finden Sie unter  muenchen.de/corona

 

 

  • Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB)

    Informationen der KVB zum Coronavirus finden Sie auf der KVB-Themenseite unter www.kvb.de/coronavirus. Dort erhalten Sie auch Infos zum aktuellen Stand der Verteilung der für Bayern angekündigten Schutzmasken für den ambulanten Bereich.  

 

  •  Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

    Die BGW informiert unter https://www.bgw-online.de/DE/Home/Branchen/News/Coronavirus_node.html zu verschiedenen Themen, wie:  Angaben zum Versicherungsschutz der gesetzlichen Unfallversicherung, Schutzmaßnahmen für ärztliche Praxen, Kliniken und andere versicherte Betriebe, Infos zu persönlicher Schutzausrüstung und Mutterschutz, Antworten auf häufige Fragen (FAQ), Quellen für Hygienetipps und Aktuelles.