• zum Vorstand
  • Münchener ärztliche Anzeigen
  • Fortbildungskurse
  • Links & Downloads
  • Geschäftsstelle

Hygiene in Klinik und Praxis

Menu image

Primum nil nocere" - Schaden vom Patienten fernhalten

Diese zentrale Aussage ärztlicher Ethik, des Hippokratischen Eides und der Berufsordnung für alle Ärztinnen und Ärzte findet ihre konkrete Umsetzung auch in der sorgfältigen Einhaltung von Vorschriften und Verordnungen hinsichtlich der Hygiene in den Kliniken wie in den Praxen niedergelassener Ärztinnen und Ärzte.

Um Sie dabei zu unterstützen, stellen wir Ihnen nachfolgend einige hilfreiche Informationen zur Verfügung. 

 

  • Leitartikel in den MÄA zum Thema "Hygiene"

Sonderheft des ÄKBV und des RGU "Leitfaden zu Organisation und Hygienemanagement in der Arztpraxis"

-Sonderheft_Hygiene2

 

Sonderheft des ÄKBV und des RGU zur Hygiene-Serie in den MäA 2011

 

MäA-Schwerpunkt Hygiene - Hygiene in der Praxis des niedergelassenen Vertragsarztes

MäA-Schwerpunkt Hygiene - Die Vorschriften zur hygienischen Aufbereitung von Medizinprodukten

MäA-Schwerpunkt Hygiene - Haftungsrechtliche Aspekte bei Hygienefehlern in Arztpraxis und Krankenhaus

MäA-Schwerpunkt Hygiene - Arbeitsschutz

MäA-Schwerpunkt Hygiene - Multiresistente Erreger

MäA-Schwerpunkt Hygiene - Basishygiene in der Arztpraxis

MäA-Schwerpunkt Hygiene - Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention

MäA-Schwerpunkt Hygiene - Hygiene als "Querschnittsthema" aus Sicht einer ärztlichen Körperschaft

MäA-Schwerpunkt Hygiene - Thema Medizinhygieneverordnung

MäA-Schwerpunkt Hygiene in Klinik und Praxis

 

  • Checklisten und Informationen

Die Checklisten des Referates für Gesundheit und Umwelt der Stadt München ("Überprüfung von Arztpraxen", "Überprüfung ambulant operierender Einrichtungen", "Überprüfung Arztpraxen- Gynäkologie". "Überprüfung der Medizinprodukteaufbereitung in Praxen") finden sie hier. 

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns bietet auf ihren Internetseiten ebenfalls zahlreiche Informationen zum Thema Hygiene in Arztpraxen an.

 

  • Seminar des ÄKBV München in Kooperation mit der BLÄK
Veranstaltung vom 12. Februar 2014 - Hygienemanagement in Klinik und Praxis
Vorträge: 
Gesetzliche Regelungen: Krankenhaushygiene Prof. Dr. med. Caroline Herr,
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit 
 

Tägliche Medikamentenapplikation - ein tödliches Risiko  Dr. med. Johanna Lerner, Rotkreuzklinikum München

Dr. med. Nina Wantia, Klinikum der TU München
 
Dr. med. Beatrice Grabein, Klinikum der Universität München

Hygiene in Klinik und Praxis  Dr. med. Stefan Schweitzer, Referat für Gesundheit und Umwelt, Hygiene und Umwelt

Persönliche Schutzausrüstung in Klinik und Praxis - Wieviel Schutz brauch ich wofür? Dr. med. Barbara Janssen, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Wirksame Händehygiene und weitere Schutzmaßnahmen - Hautschutz und Pflege als wichtiger Bestandteil der Händehygiene Christiane Waßmer, Rotkreuzklinikum München

Was sind die Inhalte eines Hygieneplanes gemäß §23 IfSG  Christiane Waßmer, Rotkreuzklinikum München

 

  • Wichtige gesetzliche Grundlagen :

Infektionsschutzgesetz (IfSG)
Quelle: Juris GmbH

Arzneimittelgesetz (AMG)
Quelle: Juris GmbH

Medizinproduktegesetz (MPG)
Quelle: Juris GmbH

Medizinproduktebetreiberverordnung (MedBetreibV)
Quelle: Juris GmbH

Biostoffverordnung (BioStoffV)
Quelle: Juris GmbH

Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)
Quelle: Juris GmbH

Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert-Koch- Instituts